top of page

BESTATTUNGSKNIGGE – Die richtige Kleidung für eine Beerdigung:

Zum Anlass einer Beerdigung stellt sich eingeladenen Gästen häufig die Frage, welche Kleidung für eine Beerdigung angemessen ist und welche Kleidungsstücke lieber im Schrank bleiben sollten. Muss es Schwarz sein? Ist ein dunkles Blau auch erlaubt? Welches ist die richtige Länge für ein Kleid? Und welche Kleidung ist für Kinder angemessen? 


Bestattungsknigge, Kleidung für eine Beerdigung, Bestattung Kogler

  • Dunkle Kleidung für eine Beerdigung angemessen: In den meisten Fällen ist es aber auch vollkommen in Ordnung, wenn die Gäste einfach etwas Dezentes in dunkleren Farben tragen. Zum Beispiel in einem dunklen Blau, Braun oder Grau. Zurückhaltung in der Farbwahl der Kleidung für eine Beerdigung ist jedoch der sichere Weg. Auch ein gepflegtes Äußeres, ein dezentes Make-up, Parfüm und unauffällige Accessoires gehören zu einem respektvollen Auftreten. Auch Schuhe, Strümpfe und Socken sollten dunkle Farben haben. Auf Freizeitkleidung, kurze Kleider, Röcke und Hosen sollte man verzichten. Besser ist es, auf einen konservativen Stil zu setzen und nicht zu viel Haut zu zeigen.


  • Trauerkleidung für Damen Für Frauen ist es gängig, zu einer Beerdigung einen dunklen oder schwarzen Rock oder eine Hose zu tragen. Der Rock sollte eine angemessene Länge haben. Eine Hose mit einer Bluse, einem Blazer oder einem Pullover in dunklen Farben ist natürlich auch möglich. 


  • Trauerkleidung für Herren Zur gängigen Bestattungsknigge für Männer gehört ein dunkler Anzug, wobei das Hemd durchaus weiß sein kann. Auch eine dunkle Jacke mit dunkler Hose und ein Hemd mit Kragen und Krawatte sind denkbar. Für jüngere Männer bietet es sich an, ein einfarbiges Hemd zu einer Hose mit eleganten Schuhen zu tragen. Jeans, kurzärmelige Hemden, Sportschuhe und Basecaps sind eher unangemessen.


  • Kleidung für Kinder Kinder müssen sich nicht in Schwarz kleiden, sollten aber auch keine knallig-bunten Farben tragen. Dezente und dunklere Farben sind die bessere Wahl. Kleidungsstücke in knalligen Farben und mit Aufdrucken sollten lieber im Schrank bleiben. 


  • Manchmal ist dunkle Kleidung nicht erwünscht Doch nicht immer wird die Beerdigung als ein trauriges Ereignis am Lebensende betrachtet, sondern vielmehr als eine Feier des Lebens. Manchmal hat der Verstorbene im Voraus den Wunsch geäußert, dass zur Beerdigung keine dunklen Farben getragen werden, sondern weiße oder farbig-bunte. Dieser Bitte sollte die Trauergesellschaft selbstverständlich nachkommen. War der Verstorbene zu Lebzeiten in einem Beruf tätig, der es erfordert, eine Uniform zu tragen oder war Mitglied in einem Verein, ist es von Brauch, dass die Kollegen dem Verstorbenen durch das Tragen der Uniform die letzte Ehre zu erweisen. Dies ist beispielsweise bei Polizisten oder Mitgliedern von Vereinen der Fall.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page